2012

von Daniel Pinchbeck

Die Rückkehr der gefiederten Schlange

2012. Das Jahr der Entscheidung.
2012 wird unsere Welt nach den Prophezeiungen des Maya-Kalenders in ein neues Zeitalter übergehen. Die Menschheit steht vor der Wahl: entweder die Katastrophe heraufzubeschwören oder eine höhere Bewusstseinsstufe zu erklimmen.
Kultautor Daniel Pinchbeck führt eindringlich die Notwendigkeit der spirituellen Transformation vor Augen. Eine faszinierende Prophezeiung, ein fesselnder Erlebnisbericht – und ein Weckruf, um das Schicksal der Welt in eine positive Richtung zu lenken.

€ 14,00 inkl. MwSt.
vergriffen zzgl. Versandkosten
Verlag
Heyne
Erscheinungsjahr
2009
Einbandart
Kartoniert, 480 S., 21 cm
In dieser Reihe
Heyne Bücher
Sprache
Deutsch
ISBN
9783453701045
KNV
21827026
Schlagwort
Transformation (Esoterik)
Über den Autor

Pinchbeck, Daniel ,Daniel Pinchbeck lebt in New York City, wo er als Journalist arbeitet. Er ist Gründungsherausgeber des Magazins „Open City“ und schreibt für Zeitschriften wie „Rolling Stone“, „Men’s Journal“ und „The Village Voice“.

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.