Water – Die geheime Macht des Wassers, 1 DVD

Wasser ist das wichtigste Element auf unserem Planeten.

Mehr als drei Fünftel der Fläche unseres Erdballs sind mit Wasser bedeckt, aber was wissen wir WIRKLICH über dieses rätselhafte Element?

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben nun führende Wissenschaftler, Schriftsteller und Philosophen versucht, das Geheimnis des Wassers zu entschlüsseln. In zahlreichen Experimenten wird auf beeindruckende Weise aufgezeigt, wie Umwelteinflüsse prägende Spuren im Wasser hinterlassen:

Alles, was um das Wasser herum geschieht, wird gleichsam aufgezeichnet.

Alles, was mit Wasser in Berührung kommt, hinterlässt eine Spur!

Wussten bereits unsere Vorfahren von diesem Geheimnis, als sie versucht haben, mit silbernen Gefäßen gewöhnliches Wasser in Heilwasser zu verwandeln?

Wieso verwendet der Präsident der Vereinigten Staaten zur Handdesinfektion ein speziell strukturiertes Wasser?

Hat Wasser gar ein Gedächtnis?

In der einzigartigen Dokumentation WATER – DIE GEHEIME MACHT DES WASSERS kommen weltweite Experten zum Thema Wasser zusammen, die sowohl wissenschaftliche, als auch spirituelle Aspekte aufzeigen. Unter anderem stellen Dr. Masaru Emoto und Prof. Dr. Kurt Wüthrich erstaunliche Erkenntnissen ihrer Forschungsarbeiten über ein Element vor, das jeder kennt, aber von dem wir eigentlich nichts wissen.
In der einzigartigen Dokumentation WATER – DIE GEHEIME MACHT DES WASSERS kommen weltweite Experten zum Thema Wasser zusammen, die sowohl wissenschaftliche, als auch spirituelle Aspekte aufzeigen.

Die neue, bildgewaltige Naturdoku der BBC. Mit Dr. Masaru Emoto, bekannt aus dem Bestseller „What the bleep do we (k)now!?“

€ 17,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar zzgl. Versandkosten
Verlag
WVG Medien
Erscheinungsjahr
2010
Einbandart
DVD, , 191 x 137 mm
In dieser Reihe
Sprache
Deutsch
ISBN
KNV
26983660
Schlagwort
Wasser

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.