MICROBIRTH. Der größte Moment, 1 DVD

Die Geburt als Schlüssel zu lebenslanger Gesundheit

Wie wir geboren werden, beeinflusst uns das ganze Leben

Ein Schlüssel zu lebenslanger Gesundheit könnte an einer Stelle liegen, wo ihn niemand vermutet hätte: im Augenblick der

Geburt. Durch den natürlichen Geburtsvorgang wird der Schutzschild unseres Immunsystems geprägt. Moderne Geburtsmethoden wie Kaiserschnitt und der immer stärkere Einsatz von Antibiotika stören jedoch den Aufbau des gesunden bakteriellen Ökosystems, das wir brauchen, um gegen Krankheiten geschützt zu sein. Diese preisgekrönte Dokumentation eröffnet faszinierende Einblicke in aktuelle wissenschaftliche Forschung und weist Auswege aus der weltweit bedrohlich ansteigenden Gefahr von Zivilisationskrankheiten.The LSFF 2014 Grand Prix with the financial prize of EUR 3000 goes to the British film Microbirth directed by Toni Harman and Alex Wakeford. The film outlines the world of microorganisms present in the human body that constitute its microbiome. During childbirth these bacteria colonise the body of the newborn baby and activate its immune system. The latest research shows that natural birth is necessary for the organism to be colonised by the „right“ set of microorganisms and that interventions, such as inducing labour or Caesarean section, disrupt this process, which can have a negative effect for the whole development and health of the individual.

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2

€ 19,99 inkl. MwSt.
In Kürze wieder lieferbar. zzgl. Versandkosten
Verlag
scorpio
Erscheinungsjahr
2015
Einbandart
DVD, , 190 x 136 mm
In dieser Reihe
Sprache
Deutsch
ISBN
9783958030114
KNV
52049650
Schlagwort
Neugeborenes Kind

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.