Wahres Leben aus Zen

von Zensho W. Kopp

Spirituelle Selbstverwirklichung im täglichen Leben

Der Weg zu kristallklarem Bewusstsein und aktivem Leben

Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Menschen bestrebt sind, spirituelles und aktives Leben zu verbinden. Aus diesem Grund erhält ein Buch wie dieses seinen ganz besonderen Wert, denn es kann unser ganzes Leben verändern.

Zen-Meister Zenshos praktische Anweisungen zur Zen-Praxis im täglichem Leben machen das Buch zu einer sicheren Orientierungshilfe für den modernen Menschen des Westens. Leicht verständlich veranschaulicht Zensho, worum es in dieser Zen-Praxis geht und wie sie uns zu innerem Frieden, tiefer Weisheit und einem sinnerfüllten Leben führt.

Zeitgemäß und absolut lebensnah vermittelt er uns einen direkten Weg zu einem achtsamen, bewussten Leben. Er zeigt uns, wie wir mitten im Alltag als dem wahren Ort der Übung geistige Klarheit und Glück in uns selbst verwirklichen können. Hierdurch werden wir fähig, die Kostbarkeit jedes Augenblicks mit unserem ganzen Sein zu erleben und kristallklares Bewusstsein und aktives Handeln als eine einzige Wirklichkeit zu erfahren.

€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar zzgl. Versandkosten
Verlag
EchnAton Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Einbandart
Kartoniert, 144 S., 16.5 cm
In dieser Reihe
Sprache
Deutsch
ISBN
9783937883717
KNV
52652663
Schlagwort
Zen / Zen-Buddhismus / Zazen / Za Ze

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.