Erwachen im Licht

von Rajiv Parti

Die außergewöhnlichen Erlebnisse eines Arztes, der aus dem Jenseits zurückkehrte und zu einem neuen Leben fand

Die lebensverändernde Nahtoderfahrung eines Arztes

Der berührende Bericht einer außergewöhnlichen Nahtoderfahrung, die das Leben von Rajiv Parti und vielen anderen Menschen tiefgreifend verändert hat: Was geschieht mit uns nach dem Tod? Dr. Rajiv Parti hat es am eigenen Leib erfahren. Während einer Notoperation im Jahr 2010 fällt der schwer krebskranke Anästhesist ins Koma. Was er dann erlebt, kann mit Fug und Recht als eine der spektakulärsten Nahtoderfahrungen bezeichnet werden, von denen je berichtet wurde: Dr. Parti schildert seine Reise durch Himmel und Hölle, durch frühere Leben, bis hin zur Begegnung mit der göttlichen Kraft. Als er aus dem Koma erwacht, ist für ihn nichts mehr wie zuvor: Wie durch ein Wunder erholt er sich in kürzester Zeit von seiner Krankheit. Sein Leben wandelt sich grundlegend – vom geld- und karriereversessenen Wissenschaftler zum „Heiler der Seele“, der das Heilwissen, das ihm im Jenseits mit auf den Weg gegeben wurde, mit Tausenden von Menschen teilt.

€ 19,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar zzgl. Versandkosten
Verlag
Ansata
Erscheinungsjahr
2017
Einbandart
Gebunden, 272 S., 215 mm
In dieser Reihe
Sprache
Deutsch
ISBN
9783778775127
KNV
55093141
Schlagwort
Nahtodeserfahrung; Berichte/Erinnerunge

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.