Der Heilige Geist

von Martin Weber

Wer er ist, was er tut und wie wir ihn erfahren können

In Bezug auf den Heiligen Geist herrscht bei Christen oft Unklarheit. Die Bibel erklärt, dass er eine Person ist, die spricht und sendet, lehrt und betet. Und er ist eine Gabe, die selber Gaben austeilt. Seine Kraft revolutioniert unser Leben. Entdecken Sie im Gespräch mit anderen das Geheimnis des Heiligen Geistes! Alle Themen des Arbeitshefts sind didaktisch für den direkten Einsatz in gemeindlichen Kleingruppen und Hauskreisen aufgearbeitet und erläutert.
Themen:
1. Wer ist der Heilige Geist?
2. Der Heilige Geist vom Alten zum Neuen Testament
3. Was tut der Heilige Geist für mich persönlich?
4. Was tut der Heilige Geist in und durch die Gemeinde?
5. Der Heilige Geist und seine besonderen Wirkungen
6. Der Heilige Geist als Gebetsunterstützer
7. Der Heilige Geist und unsere Auferstehung

In Bezug auf den Heiligen Geist herrscht bei Christen oft Ungewissheit. Wer ist er? Was tut er? Und wie erfahre ich ihn? Die Bibel erklärt, dass der Heilige Geist mehr ist als ein bloßer Einfluss; er ist eine Person, die spricht und sendet, lehrt und betet. Und er ist eine Gabe, die wiederum selber Gaben austeilt. Seine Kraft revolutioniert unser Leben.
„Serendipity – die Fähigkeit, zufällig glückliche Entdeckungen zu machen.“
Zu Erkundungen und „glücklichen Entdeckungen“ in der Welt des Glaubens verhilft die Themenreihe „Serendipity bibel“, das ausgewählte Bibelstudienmaterial für Kleingruppen, Hauskreise, Bibelgesprächskreise. Ausgewählte Bibeltexte, Erläuterungen und Gesprächsimpulse regen an, biblische Zusammenhänge kennen zu lernen und mit der eigenen Lebenserfahrung zu verbinden und sich so ein eigenes Bild vom christlichen Glauben zu machen.

€ 8,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar zzgl. Versandkosten
Verlag
Brunnen-Verlag, Gießen
Erscheinungsjahr
2017
Einbandart
Geheftet, 64 S., 235 mm
In dieser Reihe
SerendipityBibel, Lebendige Kleingruppen
Sprache
Deutsch
ISBN
9783765508288
KNV
64124231
Schlagwort
Kleingruppe

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.