Das große Rohkost-Buch – AllesRoh Vitalkultur

von Angelika Fischer

Grundlagen und Praxisanleitungen für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung

Eine Innovation für die im Trend liegende Rohkost-Ernährung. Angelika Fischer entwickelte und erprobte über acht Jahre lang einen Ernährungsstil, der alles Pure, Naturbelassene und Frische favorisiert und kombiniert, die AllesRoh-Vitalkultur.Die Umstellung auf Rohkost ist leicht, wenn man die Grundregeln kennt. Unsere Sinne, vor allem der Geschmacks- und Geruchssinn, spielen dabei eine ebenso bedeutsame Rolle wie die positiven Wechselwirkungen einzelner Ernährungsbausteine und das „Geheimnis“ zur Optimierung der Verdauungskraft. Zu den praktischen Basics des Buches gehört die Lebensmittelpyramide für Rohköstler. Sie beruht auf verschiedenen Pflanzenfamilien mit ernährungsphysiologischen Gemeinsamkeiten und enthält Basis-Lebensmittel, die täglich gegessen werden können, sowie Spezielles für besondere Gelegenheiten.Für die Zubereitung einer Vielfalt von einfachen Gerichten und Getränken gibt Angelika Fischer eine Rezeptauswahl mit zahlreichen Tipps und praktischen Küchen-Tools. Abschließend folgt ein kompakter Einblick in die spannenden biochemischen Zusammenhänge des menschlichen Stoffwechsels, wodurch das Vertrauen in die gesundheitlichen Vorteile einer erfolgreichen Ernährung mit Rohkost nachhaltig gefestigt wird.
Rohkost liegt voll im Trend. Angelika Fischer – die Expertin in Sachen Rohkost. Ein Buch mit der klaren Aussage: „Hiermit gelingt es!“

€ 34,95 inkl. MwSt.
vergriffen zzgl. Versandkosten
Verlag
Windpferd
Erscheinungsjahr
2011
Einbandart
Gebunden, 488 S., 25 cm
In dieser Reihe
Sprache
Deutsch
ISBN
9783893856701
KNV
30383946
Schlagwort
Rohkos
Über den Autor

Fischer, Angelika ,Angelika Fischer, 1974, Ingenieurin in den Bereichen Umwelt und Biochemie, unterhält die AllesRoh-Webseite, ein praxisorientiertes Forum für Rohköstler und Interessierte. Sie entwickelte und lehrt in Seminaren das System der AllesRoh-Vitalkultur.

2 Kommentare

  1. Das Buch wirkt auf mich geradezu emotionslos und vewirrend. Es scheint einzig und allein dem Autor zu dienen, der zum westlichen Kulturerbe (oder anderen Kulturen) und dessen spirituellen Auffassung keinen Zugang besitzt. Vielmehr wirkt das Buch in seinem Inhalt auf mich beschränkend/eingrenzend, nicht wirklich geöffnet/offen oder dem allgemeinem Wohl zugewandt – also Welt freundlich. So hatte ich mit jeder weiteren Seite des Buches zunehmend ein unangenehmes Gefühl. Das Buch versucht Wissen zu suggerieren, an das bisher nur der Autor selbst zu glauben scheint. Auf diese Weise wurde es schlichtweg verfasst/geformt. Etwas anderes vermag ich zumindest dem Buch nicht zu entnehmen.

    Im Großen und Ganzen möchte der Autor ein Ergebnis zu transformieren, das durch sein vorherrschendes Ego Formen annimmt welche auf mich eigensinnig, womöglich sturr und mit anderen Daseins Berichtigungen nicht zu harmonieren scheint.

    Ich habe das Buch an den Verlag zurück geschickt.

Kommentare sind deaktiviert.