„Das Gottgeheimnis“ von Ruediger Schache

Das Gottgeheimnis

Ruediger Schache

Gebunden

€ 17,99 inkl. MwSt.
Ruediger Schache schreibt wunderschön, findet berührende Bilder und Geschichten, um seine Themen sinnlich erfahrbar zu machen. In seinem neuen Buch widmet er sich nichts Geringerem als der Entstehung des Lebens und Gott. Zum Teil gelingt ihm das famos, auch, indem er sich an spirituellen Weisheitslehren orientiert, zum Teil aber sind es einfach interessante „eigene Schöpfungen“, deren Wahrheitsgehalt unklar ist, die sich aber dadurch recht gut in alles einfügen lassen.

Es geht also um die Evolution des Lebens – aus dem Ursein heraus. Dazu benennt er zunächst die verschiedenen Ebenen stofflicher und feinstofflicher Ebenen, auf die er sich dann immer wieder bezieht. Am Spannendsten ist er im Mittelteil, wo er die Genesis detailliert in heutigen Worten wiedergibt, wie sie auch von spirituellen Lehren gedeutet werden – komplett mit Verweisen auf Übersetzungsfehler.

Danach lädt er ein, sich selbst wie ein Atom im Mutterbauch hin zur Menschwerdung zu fühlen, materiell die gleichen Zustände zu erleben, wie sie auch in der Evolution geschahen. Vollends esoterisch und damit leider auch spekulativ wird es, als er anschließend zur Reise als Geistatom einlädt, das sich ebenfalls durch die Leben entwickelt, Seelenfamilienmitglieder findet. Da gibt es eben auch ganz andere Deutungen aus spirituellen Weisheitslehren. Am Ende beschreibt er einzelne Geisteszustände und Gefühle, die mit den Ebenen zu tun haben.

Die kreative Leistung dieses schön zu lesenden Bildes besticht – aber irgendwie fühlt es sich dann doch etwas konstruiert und zurechtgebogen an. Das machen auch die Praxistipps auf Lebensfrage am Ende nicht besser.

Rezension von Thomas Schmelzer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*