"Der innere Arzt" von Ruediger Dahlke (CD-Rezension)

Rezension von Natascha Stevenson

Der innere Arzt, 2 Audio-CDs

Ruediger Dahlke

CD

€ 22,00 inkl. MwSt.
Normalerweise melden wir uns gleich in einer Arztpraxis, wenn wir den Doktor sehen wollen. Aber ist die bessere Hälfte des äußeren Arztes nicht vielleicht der eigene innere Arzt, bei dem man sich nicht einmal um einen Termin bemühen muss? Rüdiger Dahlke ist leidenschaftlicher Arzt und legt uns ans Herz, öfter den inneren Arzt um Heilung zu bitten. Das in dieser Doppel-CD seit vielen Jahren bewährte Selbstheilungsprogramm dient also – wie erwartet – der Aktivierung der Selbstheilungskräfte!

Die erste Heilmeditation ist eine Reise durch den eigenen Körper, den man schwebend aus der Vogelperspektive innerlich vor Augen hat. Allen inneren Organen, wie zum Beispiel dem Herzen, und ebenso dem Nerven- und Blutkreislaufsystem, werden gezielt Aufmerksamkeit geschenkt. Auch die Körperschwingungen und Chakren werden beobachtet und bewusst angesehen, sodass allein durch solches „Anschauen“ dieser Teile Heilung vonstatten geht. Dahlke lenkt in der Meditation also ganz bewusst unsere Aufmerksamkeit auf alle Partien des Körpers, welcher dadurch besonders an vernachlässigten Stellen die verdiente Beachtung erfährt. Schöne, gleichschwingende Musik begleitet dieses innere Geschehen.

Die zweite Meditation ist etwas abwechslungsreicher in ihrer inhaltlichen und musikalischen Gestaltung. Darin leitet uns der Sprecher Rüdiger Dahlke dazu an, den „inneren Arzt“ – der unserem Selbst entspricht – wortwörtlich über Teile unseres Körpers wandern zu lassen. Nach einer anfänglichen Einstimmung, mit gezielter Anspannung und Entspannung gewisser Körperpartien und einem darauf folgenden Mantra-Energieschub, gelangen wir bis hin zu unserem inneren Tempel. Von dieser Körpermitte aus bewegt sich der imaginäre innere Arzt hoch bis in einen Augapfel hinein, wandert weiter über das Gehirn und gelangt über das Herz wieder zurück zur Bauchmitte – unserem persönlichen Nabel der Welt. Danach lässt man von diesem Punkt aus ein Mandala entstehen, dass unsere Mitte stärkt und diese blumenartig aufblühen lässt. Daraufhin wird die Reise mit einem physischen Reiz zu Ende gebracht, indem die Ohr-Reflexzonen mit den eigenen Händen angeregt werden. Der Körper wird während der ganzen Meditation sehr intensiv wahrgenommen.

Beide Meditationen dieses Selbstheilungsprogramms (2CDs) umfassen jeweils ca. 45 Minuten und sind durchgehend mit Musik, leisen Tönen oder universellen Mantras unterlegt. Selbst wenn man im Zulassen innerer Bilder noch ungeübt ist,  macht es Rüdiger Dahlke dem Zuhörer kinderleicht, in die Welt der Visualisierung einzutauchen! Seine Beschreibungen sind präzise genug, um ihm bei der Reise durch den Körper folgen zu können – vorausgesetzt wird dabei lediglich ein Grundwissen über die Lage menschlicher Organe.

Hier bestellen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*