"Der spirituelle Notfallkoffer" von K. Ceming und C. Spannbauer (Rezension)

Ein Buchtipp in Zusammenarbeit mit Connection. Rezension von Maritres Hötger

Der spirituelle Notfallkoffer

Katharina Ceming

Kartoniert

€ 14,99 inkl. MwSt.
»Ich packe meinen Koffer und nehme mit … was immer mir unterwegs gerade an weisen Worten begegnet.« Das könnte wohl der Leitsatz der beiden Autorinnen gewesen sein, denn der Inhalt des »spirituellen Notfallkoffers « ist ausgesprochen eklektisch gepackt. Neben den im Streben nach spiritueller Entwicklung nicht wegzudenkenden fernöstlichen Ansätzen begegnen uns in unserer kleinen Reisegruppe antike Philosophen, christliche Mystiker, berühmte Literaten, frühe Psychoanalytiker sowie diverse andere honorable Persönlichkeiten, und Katharina Ceming und Christa Spannbauer sind fleißig bemüht, deren Weisheiten an den Leser zu bringen.

Unglücklicherweise werden diese intensiven Bemühungen stellenweise schon zu einem kleinen Balanceakt zwischen echter Inspiration und hingeworfenen Plattitüden, hier wäre weniger gelegentlich vielleicht mehr gewesen. Nichtsdestotrotz macht auch ihre Akkumulation die Worte nicht weniger wahr, so dass das Köfferchen durchaus in der einen oder anderen Reiseapotheke seinen Platz finden sollte. Für chronische Reisemuffel, die am liebsten in der heimischen Komfortzone verweilen, ist es vielleicht ein wenig hoch dosiert, aber für neugierige Abenteurer, die ab und an mit leichter Reiseübelkeit zu kämpfen haben, dürfte die Indikation passen. Übersichtlich strukturiert befassen sich die Autorinnen mit zahlreichen kleinen und großen Unannehmlichkeiten, die uns auf der Reise zum Selbst begegnen können, angefangen von den typischen Hürden des Alltags über Wege zur inneren Balance und mehr Gelassenheit bis hin zur etwas tieferen spirituellen Selbsterfahrung. Leicht verständlich, wenn auch nur oberflächlich, erläutern sie die typischen Symptome der kleinen Bazillen wie Angst, Ungeduld, Eifersucht, Antriebslosigkeit oder dem fiesen Virus der fehlenden Liebe zu sich selbst und verschreiben nach der leicht zu erstellenden Selbstdiagnose, die von der heilsamen Erkenntnis begleitet wird, dass man damit offenbar nicht allein ist, auch gleich die passenden Heilmittel.

Von Achtsamkeits und Atemübungen über Meditationen bis hin zu Heilritualen findet sich für jedes seelische Wehwehchen eine passende Arznei, vorausgesetzt man öffnet sich für die Heilung. Obwohl die Packungsbeilage angibt, es sei ein »Notfallkoffer«, aus dem wir uns immer das gerade passende Pflaster heraussuchen können, sollte auch darauf hingewiesen werden, dass die Medikation ebenso gut für eine ganzheitliche Langzeittherapie geeignet ist und eine schrittweise Kombination der verschiedenen Mittel besonders erfolgversprechend scheint.

Zu den Risiken und Nebenwirkungen sei noch gesagt, dass die Inhaltsstoffe teilweise eine bewusstseinsverändernde Wirkung mit sich bringen und es zu spontanen Anfällen von Einsicht und Selbsterkenntnis kommen kann!

Hier bestellen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*