„Die Prophezeiungen von Celestine“ von Matthew Settle (DVD-Rezension)

Die Prophezeiungen von Celestine, 1 DVD, deutsche u. englische Version

James Redfield

DVD

€ 9,99 inkl. MwSt.
Als eine der ersten größeren Hollywood-Produktionen, die sich eine esoterische Geschichte vorgenommen haben, gebührt dem Film ein gewisser Respekt. Und so einige Erkenntnisse der Celestine, die in den Büchern vermittelt werden, findet man hier wieder. Manchmal recht berührend – und manchmal ziemlich kitschig und nicht recht nachvollziehbar. So lässt eine wohl schon recht fortgeschrittene Schülerin der Lehre zunächst den Helden kühl abblitzen, weil er leider – dumm aber auch – nicht die richtige Schwingung aufbaut. Aber, oh Wunder: Er läutert sich nach und nach.

Es ist bei spirituellen Theorien oder Erkenntnissen immer die Frage: Kann man diese überhaupt filmisch umsetzen? Und hier sieht man ganz klar, bedingt! Erfahrungen der Resonanz wirken in Form eines Films schnell überzogen oder unglaubwürdig – was meiner Meinung nach bereits in den Romanen durch zu große Versimplifizierung nicht immer Sinn machte. Tja, und spannend ist das Ganze auch nicht unbedingt.

Und doch: Wenn man die Themen mag, lässt man sich ganz gerne ein auf die Welt im südamerikanischen Dschungel und den dort vorherrschenden Resonanzphänomenen. Und klasse, wie immer, ist Thomas Kretschmann. In seiner ruhigen, männlichen, sehr präsenten Darstellung verleiht er dem Film dann doch wieder eine gewisse Glaubwürdigkeit.

Rezension von Thomas Schmelzer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*