„Die zwölfte Prophezeiung von Celestine“ von James Redfield

Die zwölfte Prophezeiung von Celestine

James Redfield

Gebunden

€ 19,99 inkl. MwSt.
Spirituelle Romane gibt es nicht sehr viele. Einer der erfolgreichsten ist sicher „Die Prophezeiung von Celestine“, weswegen er auch viele Fortsetzungen und Arbeitsbücher nach sich zog. Das neueste Werk nun ist – leider – sehr ähnlich gestrickt wie das Original. Eine Gruppe jagt die andere, während in der „guten“ Gruppe ein steter Bewusstseinswandel geschieht. Ausgelöst auch hier durch immer zur richtigen Zeit auftauchende schriftliche Erkenntnisse, die flugs in die Tat umgesetzt werden.

Die Geschichte selbst ist nicht sonderlich spannend, aber im Kern geht es Redfield auch hier darum, Wissen weiterzugeben. Und einige Wissensbausteine sind interessant und hilfreich, vor allem für den spirituell Suchenden. Das Szenario einer globalen Wandlung aber, was ja hochspannend ist, wird hier kaum dramaturgisch genutzt.

Und doch findet Redfield mit seinen Büchern viele Freunde. Es gibt Gruppen in aller Welt, die sich über das Wissen austauschen. Das spiegelt auch die Sehnsucht Vieler nach einer gemeinschaftlichen spirituellen Gruppe wider. Und vielleicht mag das in einzelnen Gruppen auch tatsächlich verwirklicht werden – jedoch ist spiritueller Fortschritt meines Erachtens nur individuell erfahrbar, da jeder Mensch ganz andere Themen und Barrieren zu überwinden hat. Darüber austauschen kann man sich in der Gruppe natürlich, aber dass alle zugleich jeweils einen Schritt weiter gehen, ausgelöst durch Texte, die gelesen werden (und nicht durch seelische Krisen oder innere Entwicklungsschübe, wie es oft geschieht) – das ist schon sehr unglaubwürdig.

Und doch: Irgendwie interessant, dieses Romanexperiment, das recht erfolgreich viele Leser zu inspirieren scheint. Vielleicht sind wir wirklich ein einer entscheidenden Wendezeit, in der auch die Versöhnung unterschiedlicher Religionen möglich werden könnte – eines der Themen des Romans.

Rezension von Thomas Schmelzer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*