„Fractal Time“ von Gregg Braden

Fractal Time

Gregg Braden

Gebunden

€ 6,99 inkl. MwSt.
Gregg Braden widmet sich als Wissenschaftsautor seit Jahrzehnten der Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft, von altem Weisheitswissen indigener Völker und neuen Forschungen. In seinem neuen Werk stellt er einige neue Erkenntnisse und Theorien vor, die sich mit dem Thema 2012/Wendezeit befassen. Neu ist daran seine Sichtweise auf die Zeit: Sie geschieht zyklisch, und gewisse Geschehnisse wiederholen sich auf fraktale Weise, in sich wiederholenden Mustern. Hat man ein Muster durchschaut, kann man weitere Ereignisse deuten.

Braden vermittelt mutig zwischen einzelnen Disziplinen und wagt interessante Verbindungen. So erinnert er an den wunderbaren goldenen Schnitt, der überall in der Natur, im menschlichen Körper, im Kosmos zu finden ist – und in der Zeit. Die fraktale Geometrie (aus der Chaosforschung kommend) ist ein weiterer Beleg dafür, dass alles in geordneten, wiederkehrenden Mustern geschieht.

Besonders im Jahre 2012 sollen nun mehrere wichtige Wendepunkte zusammenfallen. Eloquent beschreibt Braden den Maya-Kalender, Hopi-Prophezeiungen oder das Ende des Platonischen Jahres, die dies bestätigen. Das Buch ist recht lebendig und abwechslungsreich geschrieben. Berührend ist zum Beispiel eine Begegnung mit einer Tibeterin eines Bergvolkes, die ihm von den Prophezeiungen der alten weisen Ihres Stammes berichtet – Voraussagen, die auch in „jedem New-Age Magazin hätten stehen können“. Wie in all seinen Werken motiviert Braden auch hier, diese Zeit als eine große Chance zu begreifen. Wenn ein besonderes Ereignis laut der fraktalen Zeit-Theorie wiederkehrt, dann ist dies zugleich die Möglichkeit, mit negativ wiederkehrenden Mustern zu brechen durch bewusstes liebevolles Verhalten.

Die ausführlichen Beispiele aus der Geschichte, die diese Theorie belegen sollen, erscheinen schlüssig, könnten aber sicher auch anders gedeutet werden. Manchmal zitiert er allzu leichtfüßig in der Esoterik beliebte wissenschaftliche Theorien (z.B. der sogenannte Bibel-Code), aber das Buch verbindet einzelne Bestandteile zu einem wunderbaren, sinnvollen Ganzen, das uns Mut macht, diese Zeit als eine besondere zu sehen. Am Ende stellt er die faszinierenden Forschungen des HearthMath-Instituts vor, die zeigen, dass wir durch die Energie unseres Herzens mit dem Magnetfeld der Erde verbunden sind. Wenn viele Menschen dasselbe fühlen, so heißt es, verändert dies die Welt.

Rezension von Thomas Schmelzer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*