„Geheimakte Mond“ von Richard C Hoagland

Geheimakte Mond

Richard C. Hoagland

Gebunden

€ 9,95 inkl. MwSt.
Richard Hoagland, früher selbst Mitarbeiter der NASA, wurde bekannt durch seine Untersuchungen des „Mars-Gesichts“. Dieses Buch fällt ganz klar in die Rubrik der „Verschwörungstheorien“ – aber solche Theorien sagten ja einst auch unsere Wirtschaftskrise voraus…

Es ist jedenfalls faszinierend, welche geometrischen Zusammenhänge es zwischen einzelnen Landeplätzen und mysteriösen Orten auf dem Mond und Mars zu geben scheint. Hoagland behauptet, dass immer wieder versucht wurde, bestimmte Erkenntnisse und Fotos vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Sind die Farben auf dem Mond und Mars ganz anders, als man veröffentlicht hat? Gibt es künstliche Bauten auf dem Mond? Wurden die Landungen zu speziellen astrologischen Konstellationen vorgenommen?

Immerhin gibt der Autor am Ende zu, dass auch er die „Rätsel“ nicht wirklich lösen kann und bezeichnet beispielsweise jene Theorien als Humbug, die von einer Vortäuschung der Mondbesuche sprechen. Das Buch ist recht umfangreich, manchmal etwas langatmig, überzeugt aber durch ausführliche Quellenverweise, so dass sich jeder selbst ein größeres Bild machen kann.

Rezension von Thomas Schmelzer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*