"Geschichten, die heilen" von Monika Herz (Rezension)

Ein Buchtipp in Zusammenarbeit mit Connection. Rezension von Heinz Espabad Kindl

Geschichten, die heilen

Monika Herz

Gebunden

€ 15,00 inkl. MwSt.
Seit Menschengedenken wurden die Botschaften, Weisheiten und Geheimnisse der Menschen in allen Kulturen mittels Geschichten in eine Form gebracht und somit an die Nachfahren weitergegeben. Dies geschah in Erzählungen, welche dann irgendwann niedergeschrieben wurden. Geschichten sind und bleiben ein probates Transportmittel in allen Traditionen und in vielen Kunstgattungen. Die verschiedenen Kulturen gestalten Weisheit immer in den ihnen eigenen Formen. Die können von Kultur zu Kultur sehr unterschiedlich sein. Wenn wir in den Kern der Botschaften eindringen, stellen wir jedoch fest, dass die zugrunde liegenden Wahrheiten universell sind.

Auch ich liebe Geschichten. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich als kleiner Junge von meiner Oma abends im Bett Geschichten erzählt bekam. Das war heimelig und wunderbar und irgendwie fast noch spannender als das Leben selbst. Die Geschichten von meiner Oma waren nicht nur nette »Märchen für Kinder«, sondern sie waren auch lustvoll, grausam und dramatisch und haben mir manchmal mehr den Schlaf geraubt, als mich in den Schlaf gewiegt. – Geschichten und Märchen sind eben nicht nur für Kinder, sondern genauso auch für uns große Kinder. Das Buch »Geschichten, die heilen « besteht aus Geschichten, die heilen. Es sind viele: 35 Stück. Sie kommen aus verschiedenen religiösen Traditionen. Manche davon erscheinen sehr schlicht. Doch das kann täuschen, wenn man sich nicht wirklich darauf einlässt.

Hinzu kommt, dass Monika Herz spürbar viel Herz hat – nomen est omen – und dass sie zu jeder Geschichte etwas schreibt, eine Erklärung, eine Anregung, Interpretation oder Betrachtungsweise. Dies ist hilfreich, könnte bisweilen aber auch als Hindernis für ein tieferes eigenes Verstehen gesehen werden, weil man dann zu leicht geneigt sein könnte, weniger auf eigene Resonanzen zu lauschen, um sich mehr von ihrer Betrachtung gefangen nehmen zu lassen. Ich persönlich habe dies allerdings nicht so empfunden, sondern als eine willkommene Bereicherung meiner Perspektive.

Die Figuren und Wendungen in den Geschichten liefern uns Identifikationsmöglichkeiten. Sie tragen somit zur Analyse unserer eigenen Geschichte bei und bekräftigen uns in unserer eigenen Vision des Lebens und geben Impulse für die nächsten Schritte, die wir auf unserem Weg, in unserer individuellen Geschichte, zu gehen haben.

Hier bestellen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*