"Krankheit als Symbol" von Rüdiger Dahlke (Rezension)

Rezension von Natascha Stevenson

Krankheit als Symbol

Ruediger Dahlke

Gebunden

€ 28,00 inkl. MwSt.
Nicht grundlos wird dieses Werk als ein Standartwerk betrachtet und geschätzt. Es ist ein Buch, dass mittlerweile in 23 Auflagen herausgebracht wurde und im gesamten Gesundheitssektor einsetzbar ist, da es sich  vor allem wie ein Nachschlagewerk anwenden lässt. Dieses „Handbuch der Psychosomatik und Integralen Medizin“ umfasst in der neuesten Version von 2014 ganze 784 Seiten, die man grob in drei Teile trennen kann: Einführung mit Erläuterung des ganzheitlichen Ansatzes und der grundsätzlichen Methodik, ein Register der Körperregionen und Organe, und ein großes Register der Symptome.

Unter Integraler Medizin versteht Rüdiger Dahlke, dass sie „den ganzen Menschen und nicht etwa nur einzelne erkrankte Teile oder Orange im Auge“ hat. Er gibt in seiner Einleitung immer wieder wunderschöne und einprägsame Beispiele aus unserer Muttersprache, die den Weg der Heilung durch integrale Medizin verdeutlichen:

„Heil meint vollkommen und ganz, letztlich auch integer, weil alles integriert ist. Heilung erlebt, wer vieles und letztlich alles zusammenbringt. Schlussendlich muss alles beisammen sein. Das wird auch umgangssprachlich etwa mit >> Du hast sie wohl nicht alle!<<  oder  >> Hast du noch alle beisammen?<< ausgedrückt. […] Das Wort Medizin mit demselben Stamm wie Meditation verweist auf die Mitte als beider Ziel. Patienten dorthin (zurück) zu führen erkannte die alte Medizin als ihre erste Pflicht und vornehmste Aufgabe. Auch unser Wort Heilmittel zielt noch darauf.“

Außerdem gibt er detaillierte Hinweise zum Gebrauch des Buches und Tipps zur praktischen Umsetzung. Wer bereits über Rüdiger Dahlke und seine Werke weiss, wird hier viele Elemente seiner Lehren erklärt finden, wie beispielsweise die der zwölf Lebensprinzipien oder Schicksalsgesetze. Diesen und anderen Themen hat der Autor bereits zahlreiche und sehr erfolgreiche Bücher gewidmet. Auch  MYSTICA hat mit ihm viele Interviews geführt und sogar eine aktuelle DVD produziert:

Im Register-Teil befinden sich alle altbekannten oder neueren, konservativen wie auch unkonservativen Krankheitsbilder in alphabetischer Reihenfolge verzeichnet – von Abgang (Fehlgeburt) bis Zystopyelitis (Harnblasenentzündung). Unter jedem Titel findet sich meist ein gleichbedeutender Begriff, dann Angaben zur Körperebene (wo), Symptomebene (was), Bearbeitung, Einlösung und zum urprinzipiellen Bezug. Hier findet man auch noch in Vergessenheit geratene Fachbegriffe wie Lungenschwindsucht (TBC) oder Fress-Kotz-Sucht (Bulimie)  neben den lateinischen, die für das Verständnis der Krankheit und somit für die Heilung sehr wichtig sind.

Das Buch ist ein Muss für den wirklich ganzheitlich denkenden Menschen. Ob Mediziner, Hobby-Heiler, Hausfrau und Mutter oder Manager – genauso universell die in diesem Buch beschriebenen Gesetze sind seine Einsatzmöglichkeiten sowie sein breites Leserpublikum. Für jeden Menschen ist es wichtig und heilsam, diese Zusammenhänge zu verstehen, um das Wissen dann ganz aktiv im eigenen Leben in Taten und Gedanken umzusetzen. Auch Rüdiger Dahlke gibt korrekterweise keine Heilversprechen…richtet man sich nach den universellen Gesetzen und bringt die eigenen Schatten zurück ins Licht, ist wahre Gesundheit und Lebenserfüllung aber die logische Folge!

Hier bestellen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*