"Revolution im Spiri-Land" von Ulrich Nitzschke (Rezension)

Ein Buchtipp in Zusammenarbeit mit Spuren. Rezension von Martin Frischknecht

Revolution im Spiri-Land

Ulrich Nitzschke

Gebunden

€ 22,99 inkl. MwSt.
Als die Satsang-Welle anrollte, veröffentlichten Christian Salvesen und Spuren-Kolumnist Dietmar Bittrich den Report: Die Erleuchteten kommen mit einer Art Who is Who der rasch wachsenden Szene. Heute sind alleine im deutschsprachigen Raum gewiss hundert solcher Lehrer tätig, wobei nicht gesagt werden könnte, Erleuchtung sei zu einem Massenphänomen geworden. Ulrich Nietzschke ortet nun ein neues Phänomen: «Die Erleuchtung wird entzaubert» postuliert er im Untertitel seines Buches „Revolution im Spiri-Land“ aus 2014. Mystiker wie Tony Parsons, Jeff Foster, Nathan Gil und Richard Sylvester – der Autor nennt sie «Provokateure» – treffen sich mit Wahrheitssuchern frei von jeder Absicht oder Gurubindung. Und dennoch oder gerade deshalb kommt es vor, dass Funken der Einsicht überspringen.

Hier bestellen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*