„Verzeihung, sind Sie mein Körper?“ von Christl Lieben & Christa Renoldner (Rezension)

200

Rezension von Doris Iding

Verzeihung, sind Sie mein Körper?

Christl Lieben

Kartoniert

€ 17,99 inkl. MwSt.
Virtuelle Welten bestimmen unser Dasein und damit einhergeht auch die Beziehung, die wir zu unserem Körper haben. Die ist bei vielen Menschen mittlerweile mehr als körperfeindlich. Für viele muss der Körper funktionieren, weil wir uns in einer Zeit befinden, in der wir zum einen fast übermenschliches leisten müssen. Und oftmals haben wir auch gar keine Zeit mehr, um wirklich in den Körper hineinzuhorchen und zu spüren, was ihm guttut und was ihn krank macht. Und noch weniger Bezug haben wir zu ihm, wenn wir uns nur noch im Internet aufhalten und uns im Cyperspace verlieren. Bei einer so großen Distanz werden Störungen oftmals viel zu lange ignoriert – oder aber auch gar nicht bewusst wahrgenommen – bis irgendwann Schmerzen oder Krankheiten nicht mehr zu übersehen sind. Was aber genau will uns ein Symptom sagen? Wo liegt die Ursache und warum äußert es sich gerade über ein bestimmtes Organ?

Diese Fragen können mithilfe achtsamer Körper- und Symptomaufstellungen beantwortet werden und stellen eine hilfreiche Möglichkeit dar, um die verschlüsselten Botschaften zu verstehen. Wie diese aussehen können, beschreiben die Autorinnen in ihrem Buch. Dabei beruft sich besonders Christl Lieben auf unterschiedlichste Beispiele zurück, die sie im Verlauf ihrer langjährigen Tätigkeit als Therapeutin und als Leitung in Fortbildungslehrgängen in systemischer Aufstellungsarbeit gesammelt hat.

Ein spannendes Buch, das wieder einmal zeigt, dass Körper und Seele nicht voneinander zu trennen sind und dass wir oftmals mehr über die körperlichen Bedürfnisse und Nöte erfahren, wenn wir ihm in einer Aufstellung einmal Gehör verschaffen.

Hier bestellen!

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gefällt ihnen den Beitrag? Bewerten Sie in jetzt!)
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*